DER SCHWARZE GRUND

War mein Großvater ein Spion? Diese Frage hat mich beschäftigt, seit ich das erste Mal von seiner Geschichte gehört habe. Das muss kurz nach dem Selbstmord meiner Mutter gewesen sein.

Karl-Albrecht Tiemann war die große Liebe meiner Großmutter, Rose Richelmann. Doch heute kann sie sich kaum mehr an sein Aussehen erinnern. Er wurde 1954 in die DDR verschleppt und nach einem Geheimprozess als Staatsfeind hingerichtet. Sein Abschiedsbrief tauchte nach der Wende in den Akten der Staatssicherheit auf. Erst nach dem Fall der Mauer begann meine Großmutter über die Geschehnisse zu sprechen.

„Der Schwarze Grund“ ist ein Versuch zu verstehen, wie die Geschichte des geteilten Deutschlands das Schicksal meiner Familie bestimmt hat.

ZURÜCK


Lnge 52:43
Format DigiBeta
Entstehungsjahr 2009
Regie Jonas Marowski
Drehbuch Jonas Marowski und Gregor Runge
Kamera Nicole Christmann und Christiane Schmidt
Produktion HFF Mnchen
Sounddesign Anselm Nehls
Tonmischung Anselm Nehls
Farbkorrektur D-Facto Motion GmbH
Produktionsleiter Julia Tal
Tonmeister Julia Tal