DOUBLEUSF

Bombay, Indien: Zum World Social Forum treffen sich 100 000 Menschen. Dominierendes Thema: Entwicklung. Wie können wir die Welt verbessern?, fragt man sich da ganz unbescheiden. Im zweiten Teil des Film wird die Landrechtsorganisation Ekta Parishad als konkretes Beispiel von Entwicklungszusammenarbeit portraitiert. Deren charismatischer Anfuehrer PV Rajgopal macht sich für die Unberuehrbaren stark. Zuletzt fragen sich Jan Gassmann und Thomas Joerg: Was ist mein Beitrag für eine bessere Welt? DoubleUSf nähert sich sowohl inhaltlich als auch stilistisch diesem Thema auf eine neue Weise.

 

Premiere 2004 in Zuerich, Vertrieb als DVD. Partner: REMEI AG, Volkart FOUNDATION, Swiss Aid.

 

ZURÜCK


Lnge 37:00
Format DV-CAM
Entstehungsjahr 2004
Regie Jan Gassmann
Kamera Jan Gassmann
Kamera Thomas Jrg
Produzent Thomas Jrg
Schnitt Jan Gassmann